Jetzt Ihre Immobilie kostenlos bewerten 0228 - 96 29 99 00

Informationen für Eigentümer

Heizkosten: Fernablesbarkeit der Messgeräte

Seit dem 1. Dezember 2021 gilt die neue Heizkostenverordnung. Vorhandene, nicht fernablesbare, Messgeräte müssen bis 2026 ausgetauscht oder mit entsprechender Funktion nachgerüstet werden. Auch müssen dann in die Heizkostenabrechnung neue Pflichtangaben aufgenommen werden (z.B.  Vergleich zum vorherigen Verbrauch und zum Durchschnittsverbrauch).

Quelle: Heizkostenverordnung

Zensus 2022

Die Zensus-Befragung findet 2022 wieder in Deutschland statt. Im Rahmen des Zensus 2022 werden auch der Gebäude- und Wohnungsbestand sowie die Wohnsituation der Haushalte ermittelt. Dafür werden Eigentümer beziehungsweise Hausverwalter aufgefordert, Angaben zu den Gebäudemerkmalen, Wohnungsmerkmalen sowie Namen und Anzahl der Bewohner zu machen.

Quelle: Statistisches Bundesamt

Grundsteuerreform

Jeder Eigentümer muss zwischen 1. Juli und 31. Oktober 2022 eine entsprechende Steuererklärung abgeben. Die Erklärungen elektronisch per ELSTER an das Finanzamt übermittelt werden. Bei Eigentumswohnungen ist der einzelne Eigentümer zuständig, nicht der WEG-Verwalter. Denken Sie bitte daran sich rechtzeitig die erforderlichen Daten zusammenzustellen und beantragen Sie Ihren Elster-Zugang rechtzeitig, da es hier zu Wartezeiten kommen könnte.

Quelle: www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/FAQ/faq-die-neue-grundsteuer.html

Betriebskosten: Umlagefähigkeit von TV-Anschlüssen

Eine Änderung des Telekommunikationsgesetzes schafft die generelle Umlagefähigkeit des TV-Anschlusses über die Nebenkostenabrechnung ab. Gemeinschaftliche Sat-Anlagen sind nach der Änderung auch nicht mehr über die Betriebskosten auf die Mieter umlegbar. Für Bestandsimmobilien gilt eine Übergangsfrist bis 30.06.2024.

Quelle: Telekommunikationsgesetz (TKG)

Reform des Mietspiegelrechts

Am 1. Juli 2022  tritt die Reform des Mietspiegelrechts in Kraft, es werden einheitliche Vorgaben zur Erstellung qualifizierter Mietspiegel festgelegt. Die Daten werden regelmäßig innerhalb einer Umfrage erhoben. Für Mieter und Vermieter ist die Teilnahme verpflichtend.

Quelle: Mietspiegelverordnung ( MsV)

Datenschutz   |   Impressum